MARATHONS-Anleitung  zum Klebeset für 2-Komponenten-Kleber

 

 

 
   

 


Was benötigen Sie:
1. Hufbeschlag MARATHONS; 2. Klebeset mit Lappen, Schmirgelpapier, 2K-Kleber, Handschuhe ; 3. Alkohol aus der Apotheke; 4. Klebepistole; 5. Mischdüsen; 6. Haar-Fön

Anwendung:

Passen Sie den Marathons-Beschlag an wie in der Info : Ausführung des Beschlags. Zwicken Sie mit der Hufschneidezange den Aufzug und gleichzeitig die Zehenrichtung auf der glatten Seite ab.
Geübte können auch die Schleifhexe mit Klauenscheibe oder das Schleifband benutzen. Die Oberfläche muss plan sein und aufgeraut werden. Entweder mit der Raspel, oder mit dem beiliegendem Schmirgelpapier.
Benötigen Sie die komplette Zehenrichtung, so kann man auch die Zehenlasche am Laschenteil rausschneiden und erhält somit zwei halbe Laschenteile. Diese kann man dann neben den Aufzug des Beschlages kleben. Am besten den Aufzug am Beschlag abzwicken und die abgeschnittene Lasche dafür vorne ankleben. Der Kleber füllt die leichte Schwebe ( Übergänge ) aus.
Legen Sie das Laschenteil auf und schneiden Sie die überstehenden Enden bündig ab. Als Klebehilfe sind am äußeren Rand jeweils drei Noppen angebracht. Diese sollten am äußeren Rand des Beschlages anliegen oder, je nach Weitlegen des Beschlages, gleich weggeschnitten werden. Es ist darauf zu achten das die Laschen ca. 4mm dick sind und unten am Huf anliegen müssen. D.h. das nach der weitesten Stelle die Laschen immer mehr innerhalb des Beschlages festgeklebt werden müssen und der Beschlag ca. 2 mm je Seite weiter gewählt werden muss. Das Laschenteil sollte hierbei, bis zur weitesten Stelle des Hufes, ca. 2mm überstehen. Schieben Sie dazu das Laschenteil passend auf den Huf und halten Sie den MARATHONS-Beschlag dann passend drunter. Zeichnen Sie den Umriss des Laschensets auf den MARATHONS.
Nach dem Kleben müssen die Noppen des Laschensets weggeschnitten werden .

Ziehen Sie nun die beiliegenden Handschuhe an. Entfetten Sie mit Alkohol die Klebeflächen des Beschlages und des Laschenteils. Beginnen Sie an einem Ende z. B. links den Laschenset anzukleben indem Sie den Kleber dünn auf dem Beschlag aufbringen. Immer nur ca. 5-6 cm. Drücken Sie mit beiden Daumen den Laschenset ca.50-60 Sekunden fest an. Dann die nächsten 5-6 cm usw.

Alternativ können Sie auch zuerst die Klebelaschen an den Huf kleben und im 2. Schritt die MARATHONS drunter kleben. Vorteil: Einfacheres anpassen.

Der 2K-Kleber bleibt 50-60 Sekunden flüssig und ist nach 4-5 Minuten fest (bei 20°)
Tip: An der Spitze der Mischdüsen ein Stück abschneiden, damit mehr u. schneller Kleber
austritt.

Schmirgeln und entfetten Sie den Huf bis in Höhe der Laschen u. den Tragerand.
Alle Klebeflächen müssen sauber, angeraut u. fettfrei sein. Trocknen Sie den Huf mit einem Fön, auch von unten. Schieben Sie den kompletten Klebebeschlag auf den Huf und überprüfen Sie den Sitz und die Lage. Passt alles, dann wieder abnehmen und Kleber da aufbringen, wo der Tragerand/Sohle den Beschlag berühren wird. Anschließend wieder den Beschlag an den Huf anpassen und den Huf kurz absetzen, wieder aufheben und Sitz nochmals überprüfen. 1- 2 Minuten aufhalten und dann absetzen.
Beginnen Sie an der Zehe zu kleben, indem Sie die vorderste Lasche vom Huf wegbiegen und bringen Sie ausreichend Kleber am Huf an. Drücken Sie nun die Lasche ca. 50-60 Sekunden an den Huf. Kleben Sie so sämtliche Laschen von vorne nach hinten an den Huf.
Im Trachtenbereich ist das Laschenteil durch eine bewegliche Lippe vom Huf beabstandet, so dass der Hufmechanismus nicht behindert wird.
Löst sich mal eine Lasche, so kann nachgeklebt werden wie oben beschrieben.
 

 
Anleitung zum Klebeset als PDF-Datei